Meine Geräte-Testberichte:

Nachdem bei mir das Handy zum Hobby wurde habe ich des Öfteren für das Mobilfunk-Forum Telefon-Treff Testberichte geschrieben.

Diese Tests möchte ich nun auch auf dieser Seite in einem kleinen Archiv bereitstellen.

Viel Spaß beim Lesen! ;-)















































Die Copyrights, Logos und Rechte an den Markennamen unterliegen den jeweiligen Herstellern.
 

Vorschau: Benq Siemens C81 Vorserien Gerät - Test

Das Gerät verfügt, wie fast alle aktuellen Geräte über eine integrierte Freisprechfunktion, die sich für Telefonate sowie die aufgenommenen Sprachnotizen einsetzen lässt. Von der Lautstärke her ist es durchaus brauchbar, allerdings ergibt sich bei der Wiedergabe bei voller Lautstärke eine etwas verzerrte Wiedergabe.

Datenverbindung:

Hier steht die übliche Verbindungsmöglichkeit mit der Benq Siemens PC Suite zur Verfügung, d.h. ein Abgleich mit Outlook ist problemlos per Datenkabel oder Bluetooth möglich, auf eine IrDA-Schnittstelle wurde neuerdings verzichtet. Klingeltöne und Bilder lassen sich natürlich problemlos mit dem Computer austauschen. Da dies die üblichen Standardverbindungsmöglichkeiten bei Siemens sind gibt es hier eigentlich nicht viel mehr zu berichten.
Bei der netzseitigen Datenübertragung stehen wie gewohnt CSD und GPRS zur Verfügung, des Weiteren jetzt auch das in Deutschland bisher nicht unterstützte EGPRS. Der integrierte Browser arbeitet bei GPRS relativ zügig, ist für die Darstellung komplexerer HTML Seiten aber wie so oft relativ unbrauchbar.

Office Funktion:


Hier bietet das Benq Siemens C81 nachfolgende Standardfeatures:

- Kontakte speichern mit mehreren Rufnummern, Firma, Anschrift, Email-Adresse, URL, Anruferbild, Klingelton, etc. (bis zu 1000 Kontakte)
- Wecker, Rechner, Umrechner, Countdown, Stoppuhr, Diktiergerät, Datumsrechner
- Notiz-, Termin- und Aufgabenliste
- EMail Client (POP3, SMTP)
- und natürlich einen umfangreichen Kalender mit Erinnerungsfunktion (Geburtstage, Termine, etc.).

Außerdem gibt es das oben erwähnte Diktiergerät für Voice Memos oder Gesprächsmitschnitte bis zu einer max. Länge von ca. 120:00 Minuten. Zum Telefonbuch sei noch lobenswerterweise erwähnt das man beim C81 eine nahezu perfekte Adressverwaltung erhält. Hier ein kleines Beispiel der möglichen Felder: Vorname, Nachname, Anzeigename, Telefon privat, Telefon dienstlich, Handy privat, Handy dienstlich, Klingelton, Bild, Nachrichtenmelodie, E-Mail, URL, Straße, Stadt, Land, PLZ, Bundesland, Firma, Berufsbezeichnung, Fax, E-Mail, Notiz, Gruppe, Geburtstag, Online Status, usw.

Fazit:

Das Benq Siemens C81 ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Einsteigergerät. Es mag zwar nicht ganz so gut ausgestattet sein wie einige High-Tech Geräte, doch dafür hat es aber trotzdem seine oben erläuterten Vorteile, gerade was den Preis angeht.
Das IMHO größte Manko wird für viele potentielle Käufer sicherlich die recht klein geratene Tastatur sein, sehr schade das Siemens nicht etwas größere Tasten verbaut hat. Wollen wir aber trotzdem hoffen dass es sich in der Gunst der Käufer positiv niederschlägt, und Benq Siemens womöglich wieder den Anschluss an die Konkurrenz findet.

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3

Copyright ® 2005 Handygemein.de

Themes     Sammlung     Testberichte     Kontakt     Hilfe     Links