Meine Geräte-Testberichte:

Nachdem bei mir das Handy zum Hobby wurde habe ich des Öfteren für das Mobilfunk-Forum Telefon-Treff Testberichte geschrieben.

Diese Tests möchte ich nun auch auf dieser Seite in einem kleinen Archiv bereitstellen.

Viel Spaß beim Lesen! ;-)






























































Die Copyrights, Logos und Rechte an den Markennamen unterliegen den jeweiligen Herstellern.
 

Pantech GU1100 - Test

Hier nun mein Pantech GU1100 Testbericht, einem günstigen UMTS Einsteiger-Mobiltelefon mit Wechselspeicher, MP3 Player, Bluetooth etc. - verpackt in der netten Candybar-Optik.
So los gehts:

Bilder / Videos:

- Galerie: Livebilder vom Gerät
- Galerie: Livebilder vom Display

Verpackung:

- Pantech GU1100
- Akku
- Ladekabel
- USB-Datenkabel
- PC-Software
- Stereo Headset
- Halteschlaufe
- Handbuch

Gehäuse, Tastatur:

Das Gerät wirkt trotz seiner Größe wirklich sehr handlich, in seinem dezenten silber/grau. Auch die Verarbeitung ist für diese Preisklasse echt super, kein Wackeln oder Knarzen, soweit das Augereicht. Selbst nach einsetzen des Akkus ist wirklich alles super fest und sitzt absolut bombig, hier könnten sich andere Hersteller in der Kategorie echt mal ein Beispiel nehmen.
Nett anzusehen sind auch die hell-silbernen Elemente, die an Tastatur und Softkeys verwendung finden. Diese bilden einen angenehmen Kontrast zu dem sonst durchgängig in grau und dunkel-silber gehaltenen Gerät.

An der linken Gehäuseseite befindet sich des Weiteren die Lautstärkentaste sowie der Headsetanschluß und der Einschub für den Wechselspeicher, an der rechten Geräteseite findet eine separate Kamerataste sowie eine Taste für Schnellzugriffe.

Die Tastatur ist 1A vom Druckpunkt her, alle Tasten sind gut zugänglich und leicht zu bedienen. Lediglich die Tasten haben keinen großartig fühlbaren Abstand. Das Steuerkreuz zur Menünavigation ist gut gelöst, wie bei den meisten neueren Geräten kann man mit der zentralen Taste auch Menüauswahlen bestätigen.
Die Beleuchtung ist sehr gut gelungen. Alle Tasten sind schön hell blau beleuchtet und perfekt abzulesen. Die 4 Wege des Steuerkreuzes sind im Vergleich zur Tastatur etwas heller ausgeleuchtet, was sehr nett anzusehen ist.

Display:

Auflösung: 176x220 Pixel (262.144 Farben, TFT-Technologie)

Kommen wir zum zweiten Punkt des Pantech GU1100, dem Display. Das Display hat eine Auflösung von 176x220 Pixeln bei satten 262.144 Farben. Von der Qualität her ist es identisch mit Geräten von Samsung oder Motorola, schön fein und hell ausgeleuchtet. Bei dieser Gerätegröße ist das Display sehr gut und reicht vollkommen aus. Sämtliche Bilder werden absolut brilliant und gestochen scharf dargestellt. Die Helligkeit lässt sich perfekt einstellen, dazu gibt es eine mehrstufige Anzeige. Selbst eine niedrigere Stufe reicht locker für eine gute Ablesbarkeit und spart somit Strom.
Es stehen einige Hintergründe (auch animierte Bilder und Videos) zur Auswahl. Diese sind allesamt sehr nett anzusehen und wirken echt super. Zur Individualisierung lassen sich diverse Uhrengrößen oder der Kalender im Standby einstellen. Beim Dsplay kann man anscheinend nur die Hintergründe ändern, nicht wie bei Samsung z.b auch die Farbe und die Betreiberanzeige.

Kameras / Videofunktion:

UMTS Candybar mit 2x VGA-Kameras!

Nur VGA-Auflösung liefert die Außenkamera des Pantech GU10000 in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Die Kamera hinterlässt einen recht durchschnittlichen Eindruck. Es lassen sich viele Dinge einstellen, u.a. die Helligkeit oder die ISO Empfindlichkeit. Die digitale Zoomfunktion steht erst in niedrigeren Auflösungsstufen zur Verfügung, was aber nicht weiter tragisch ist.
Gespeichert wird übrigens auf dem internen Speicher von 30 MB (welcher teilweise für Spiele etc. reserviert ist) der sich durch TransFlash Speicherkarten erweitern läßt. Aber nun weiter im Test. Es sind folgende Auflösungen verfügbar:

640x480 Pixel (VGA)
320x240 Pixel (QVGA)
176x144 Pixel (QCIF)
160x120 Pxiel (QQVGA)

An Einstellmöglichkeiten hat man folgende Optionen: Qualität, Helligkeit, Weißabgleich, Effekte (Schwarzweiß, Sepia, Negativ), Rahmen. Des Weiteren gibt es einen Selbstauslöser und in der Bildergalerie einen Zoommodus. Der Auslöser der Kamera ist übrigens entweder der zentrale Softkey oder die seitlich angeordnete Auslösetaste. Kommen wir jetzt zur Bedienung im Kameramodus. Insgesamt bietet die Kamerafunktion also einige Funktionen, wobei die Kamera eher als nette Beigabe zu betrachten ist für dieses recht günstige UMTS Gerät.

Seite 1 - Seite 2 - Seite 3

Copyright ® 2005 Handygemein.de

Themes     Sammlung     Testberichte     Kontakt     Hilfe     Links